HelpTo jetzt auch im niedersächsischen Goslar aktiv

Als drittes Portal in Niedersachsen ist HelpTo jetzt auch in Goslar verfügbar. Unter der Adresse goslar.helpto.de können sich ab sofort ehren- und hauptamtlich Engagierte, Geflüchtete und Hilfesuchende miteinander vernetzen. Dabei können sowohl Sachspenden vermittelt als auch gegenseitige Hilfe und Begegnungen organisiert werden.

 

Oberbürgermeister Oliver Junk eröffnete das Portal in einem Pressetermin und sagte zum Start des Portals: "Ich finde die Idee exzellent. Die soziale Netzwerkarbeit in Goslar funktioniert optimal. Mit dem Portal HelpTo wollen wir nun versuchen, noch mehr bürgerschaftliches Engagement zu aktivieren, denn nicht jeder, der helfen möchte, ist in einem Verein organisiert."

 

HelpTo kann kostenlos genutzt werden; zur Anmeldung reicht ein Benutzername und eine E-Mail-Adresse. Angebote und Gesuche können in verschiedenen Kategorien eingetragen werden, zum Beispiel Familie & Kinder, Wohnen oder Arbeit.